MenuMenu Suche

NOW-Regionen-Workshops: Maßgeschneiderte Unterstützung für die kommunale Verkehrswende

Zahlreiche Städte und Gemeinden wollen die Verkehrswende vor Ort aktiv gestalten. Mit den Regionen-Workshops „Kommunale Verkehrswende“ erweitert die NOW GmbH ihr vielfältiges Unterstützungsangebot um einen weiteren Baustein. Vertretern von Behörden, kommunalen Betrieben und örtlicher Wirtschaft wird ein Überblick über Technik, Förderung und gute Beispiele im Bereich alternative Antriebe und saubere Mobilität angeboten.

Die Workshops werden auf die individuellen Anforderungen der jeweiligen Region zugeschnitten. Der Auftakt der Workshop-Reihe fand in Aschaffenburg statt. Zusammen mit den Stadtwerken Aschaffenburg organisierte NOW GmbH den Austausch zum Thema „Regionales Wasserstoffkonzept für den Bayerischen Untermain“.

Dabei diskutierten Vertreter der Stadt und des Umlandes, von Bundes- und Landeseinrichtungen sowie der regionalen Wirtschaft über die Priorisierung von strategischen Ansätzen für ein regionales Wasserstoffkonzept. Man verständigte sich darauf, dass sich die Region Bayerischer Untermain gemeinsam mit der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main über Ländergrenzen hinweg zu einer Modellregion für Wasserstofflogistik mit den Schwerpunkten Transport, Verdichtung, Lagerung und Verteilung von Wasserstoff entwickeln soll. Als erste Infrastrukturmaßnahme wird der Bau von drei Wasserstofftankstellen angestrebt. Große Chancen für die regionale Wirtschaft sehen die Beteiligten auch beim Ausbau von Produktionskapazitäten rund um Bauteile für eine Wasserstoffwirtschaft. Um die Interessen aller Akteure auch weiter zu bündeln, die Region in ihrer Entwicklung voranzubringen und den von der NOW GmbH initiierten Austausch zu verstetigen, wird im nächsten Schritt ein Interessenverband Regionale Wertschöpfung in der Wasserstoffwirtschaft am bayerischen Untermain initiiert.

Die NOW GmbH als zentrale Ansprechpartnerin für Fördermittel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur greift zur Ausgestaltung des Workshop-Programms auf ihr breites Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft rund um Mobilität, Digitalisierung und Energie zurück.

Tilman Wilhelm Bereichsleiter Kommunikation, Wissensmanagement, Kommunale Netzwerke NOW GmbH: „Als NOW wollen wir unser Prozesswissen und unsere Kontakte bundesweit für Kommunen nutzbar machen. Wir wollen mit unseren Workshops regionale Vertreter:innen befähigen die regionale Verkehrswende selbst anzustoßen und weiter zu gestalten. Zuletzt hat die enorme Nachfrage nach Teilnahme am HyStarter-Projekt gezeigt, dass viele Regionen vorankommen wollen. Leider konnten wir nicht alle Bewerber:innen berücksichtigen. Die Regionen-Workshops versuchen einen Teil davon aufzufangen.“

Das Angebot der Regionen-Workshops ergänzt die weiteren Informations- und Austausch-Formate der NOW GmbH, wie die das kommunale Informationsportal www.starterset-elektromobilität.de, das kommunale Netzwerk www.nakomo.de, den bundesweit tourenden Informationsstand der www.roadshow-elektromobilität.de oder das Infrastruktur-Planungsinstrument www.standorttool.de.

Regionen-Workshops richten sich an Kommunen, die erste Schritte in Richtung Verkehrswende unternommen haben und nun

  • Informationen zu technischen Möglichkeiten und üblichen Infrastrukturen in einem bestimmten Themenbereich (bspw. emissionsfreie Flotten, Energiegewinnung und Integration in das Verkehrssystem, Digitalisierung des Verkehrs) suchen
  • sich über aktuelle Fördermöglichkeiten informieren möchten
  • Austausch zu erfolgreichen Vorgehen, Prozessen und konkreten Produkten suchen
  • mit einer Veranstaltung lokale und regionale Akteure zusammenbringen wollen, um ein regionales Netzwerk zu etablieren, das gemeinsam die Verkehrswende voranbringt.

Die Termine finden – je nach Pandemielage – persönlich vor Ort, oder digital statt.